Weiberner Senioreninnen und Senioren erkunden das Outlet-Center in Bad Münstereifel

 

Nachdem in den Vorjahren Reisen an Rhein, Ahr und Mosel auf dem Programm standen, hatten die Verantwortlichen die Weiberner Seniorinnen und Senioren dieses Mal nach Bad Münstereifel eingeladen. Aber ehe es auf die Reise in das romantische Städtchen an der Erft ging, wurde zunächst gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Peter Josef Schmitz genossen die Seniorinnen und Senioren nicht nur die leckeren Speisen des Weiberner Hotels Eifelstube, auch die schon traditio1710Seniorennelle Bewirtung durch die Mitglieder des Gemeinderates und ihren Angehörigen, gefiel den Gästen außerordentlich. Während des Mittagessens gesellte sich auch Bürgermeister Johannes Bell zu der „Truppe“. In einer kurzen Ansprache bedankte er sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre außergewöhnliche Lebensleistung und für ihren Einsatz, dass Weibern sich zu einem lebens- und liebenswerten Ort entwickelt hat, dem die Zukunft offen steht. 

Gut gesättigt, auch dank der hervorragenden Bedienung durch die Mitglieder des Gemeinderates und deren Angehörige und einem großen Lob für die wohlschmeckenden Speisen, machte sich die Reisegruppe auf die Fahrt nach Bad Münstereifel.

Hier wurde zunächst Station im Kurhaus gemacht, das mittlerweile auch als Heino Cafe sehr bekannt ist. Bei leckerem Kuchen und Kaffee bot sich reichlich Gelegenheit für ein geselliges Miteinander. Anschließend hieß es dann auf zum Outlet-Center. Für einige war es der erste Besuch in einem solchen Center. Alle waren begeistert, wie geschmackvoll hier die einzelnen Läden in die romantische Innenstadt mit ihren imposanten Fachwerkhäusern, eingebunden waren. Es gab vieles zu sehen und viele Möglichkeiten etwas zu kaufen, wobei besonders die Süßigkeiten wie Schokolade hoch im Kurs standen. Die Zeit verging wie im Flug.

Pünktlich um 18:00 Uhr versammelte sich die gesamte Truppe am Busbahnhof und nun hieß es Abschied nehmen und nach Weibern zurückzukehren. Während der Fahrt ließ man noch einmal die Ereignisse des Tages Revue passieren  Alle waren sich einig, einen wundervollen Nachmittag verbracht zu haben und viele schöne Dinge gesehen zu haben. Endlich hatte man noch einmal Zeit sich ausgiebig zu unterhalten. Aber auch die Fahrt durch die Eifel und der Spaziergang entlang den Geschäften in Bad Münstereifel waren eine willkommene Abwechslung vom alltäglichen Geschehen.

Das Foto zeigt die Weiberner Seniorinnen und Senioren vor dem Kurhaus in Bad Münstereifel.

Das Foto wurde freundlicher Weise von Helmut Reuter zur Verfügung gestellt.

Weiberner Senioren (Ü70) vor dem Kurhaus in Bad Bünstereifel

 

Veröffentlichung bis 15. März 2018