Ankündigung Anuna

ANUNA - Kristallklare Stimmen erobern die Musikwelt

Konzert am Samstag, 28. April, Pfarrkirche Weibern

 Das Konzert musste leider abgesagt werden, einen Ersatztermin gibt es nicht. Bereits gekaufte Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Sie sind weltberühmt und trotzdem der Geheimtipp: ANUNA. Anuna singt in Weibern

Denn: Kein anderer Chor, kein anderes Konzert vermag diese besondere Atmosphäre zu verbreiten, die Altare zum Klingen, Kirchenschiffe zum Schwingen, Theaterhäuser zum Jubeln und ein ganzes Publikum zum gemeinschaftlichen Singen bewegt.

1987 von Michael McGlynn gegründet, besteht der Großteil des Repertoires von ANUNA aus choralen Konzepten mit dem Ziel, alte verloren geglaubte keltische Musik und die Musik der ersten christlichen Bewegung Irlands zu bewahren. Aus diesem Grund wird teils in der landeseigenen gälischen Sprache gesungen, was mit Sicherheit eine der vielen Besonder-heiten des Erfolgs-Chores ist.

Weitere Merkmale sind: Die perfekt ausgebildeten Stimmen, mit denen die 12 bis 14 Sänger und Sängerinnen bei jedem Konzert, ja sogar bei jedem einzelnen Stück brillieren.

Die bewundernswerte Intonationsreinheit, für die Irland bekannt ist und die keinerlei akustischer Verstärkung oder musikalischer Begleitung bedarf.

Und zu guter Letzt: Die Gesangspräsentation, die ohne Notenständer, Notenblätter oder Dirigent auskommt und die es ANUNA ermöglicht, intuitiv, initiativ und vor allem immer wieder intensiv mit seinem Publikum zu kommunizieren.

Und wer ANUNA bereits kennt, der weiß, dass nicht nur die Stimmen, die Songauswahl und die Arrangements beeindrucken, sondern auch die Gesamtperformance, die mit mystischen Prozessionen inmitten der Kirche oder des Theaters überrascht, die ausgefallenen, aber eleganten Kostüme, die die feierliche Stimmung unterstreichen und der viele Kerzenschein, der nicht nur Bestandteil des Gesamtkonzeptes ist, sondern vor allem bei diesem Kirchen bzw. Theaterkonzert eine ganz besondere und verzaubernde Atmosphäre kreieren wird.

Kurz: ANUNA ist das a cappella-Erlebnis der Extraklasse, ein Hörgenuss, der seinesgleichen sucht und eine sinnliche Inszenierung, die jedes Auge begeistern wird. Mit diesen herausragenden Eigenschafften hat es ANUNA über das letzte Vierteljahrhundert hinweg geschafft, einen einzigartigen Klang zu erschaffen, für die der Chor mittlerweile international bekannt und vor allem weltweit anerkannt ist.

Zum ersten Mal in aller Munde war ANUNA jedoch bereits schon viel früher und in einem ganz anderen Genre. Denn bereits 1994 schuf der Chor den stimmlichen Sound für den weltweiten Stepptanz-Magneten “Riverdance“, dessen Show ANUNA 1996 sogar eröffnete. Seine daraus resultierende und gleichnamige Single Riverdance war 18 Wochen lang die Nummer Eins in Irland und erreichte auch in den britischen Single-Charts eine Top Ten-Platzierung.

Aus diesem Grund ist das Publikum von ANUNA genauso facettenreich wie die musikalische Bandbreite des Chores selbst und die Künstler, mit denen ANUNA im Laufe der letzten Jahrzehnte zusammengearbeitet hat. Beispielsweise Elvis Costello, Sting, Michael Crawford, Barry Manilow und Sinead O’Connor, um an dieser Stelle nur einige von ihnen zu nennen.

Seien Sie also live dabei, wenn ANUNA nicht nur Songs des genannten Albums darbietet, sondern auch alte Klänge und neue Arrangements auf faszinierende Weise miteinander verbindet und einen stimmgewaltigen Mix aus irischer Folklore, spirituellen Liedern der lateinischen Liturgie und natürlich aus Klassikern der Weltmusik sowohl irischer als auch europäischer Tradition präsentiert.

VOM 10.04. – 29.04.2018 WIRD NUN ANUNA AUF BUNDESWEITE TOURNEE GEHEN.

Am Samstag, dem 28. April 2018, macht das Ensemble Halt im Brohltal, eine große Ehre, diese Musiker in der ehrwürdigen Pfarrkirche Weibern begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf (VK 29,90 Euro):

Tourist-Information Vulkanregion Laacher SeeAnuna kommt nach Weibern

Kapellenstr. 12

56651 Niederzissen

Tel. 02636/19433

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Veröffentlichung bis 30.04.18