Wasserversorgung Update 20.11.2020

Verbandsgemeinde Brohltal

Update vom 20.11.2020 zur Chlorung des Trinkwassers im Bereich der Verbandsgemeinde Brohltal

Die mikrobiologischen Kontrollproben vom 17.11.2020 waren unter Chlor alle ohne Befund und unauffällig. Eine Ursachenforschung der Grenzwertüberschreitungen wird weiter unternommen. Unter anderem wurde inzwischen auch die zweite der beiden Wasserkammern am Hochbehälter Engelner Kopf entleert, vollständig überprüft und gereinigt. Auch hier wurde die Wasserkammer nach der Reinigung beprobt. Sie ist ohne Befund und kann wieder in Betrieb gehen. Die Chlorung wird nach Vorgaben des Gesundheitsamtes Ahrweiler weiter fortgesetzt. Die wöchentlichen Wasserproben im Bereich der Verbandsgemeinde Brohltal finden weiter statt. Die eingesetzte Chlorkonzentration wird täglich kontrolliert. Sie führt zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung und liegt unter der maximal zulässigen Menge nach der Trinkwasserverordnung. Ein leichter Chlorgeruch kann nicht ausgeschlossen werden. Chlor im Trinkwasser kann der Fauna von Aquarien schaden und ist deshalb zum Auffüllen oder für einen Wasserwechsel des Aquariums nicht geeignet.

Sprechstunden des Bürgermeisters

Aufgrund der steigenden Fallzahlen und zum Schutze unser aller Gesundheit finden vorerst keine freien Sprechstunden mehr statt.

Bitte in dringenden Angelegenheiten unter der Rufnummer

02655-1058 einen Termin vereinbaren.

Vielen Dank

Karl Gundert, 29.10.2020

Gratulation zu "100 Jahre TuS Weibern"

 

Der Steinhauerverein Weibern „überreichte“ dem TuS Weibern am Samstag, den 26. September 2020 vor dem Foyer der Robert Wolff-Halle ein Präsent zum 100-jährigen Bestehen des Vereins. Im Beisein von einigen Freunden des Vereins und unter Einhaltung der geltenden Hygienerichtlinien zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus entwickelte sich eine kleine Feierstunde in der dann das Präsent, ein Gedenkstein aus Tuffstein enthüllt wurde. Helmut Reuter vom Präsidium des Steinhauervereins hielt die Laudatio in Form eines Rückblicks auf die Entwicklung und die Aktivitäten des TuS Weibern. Der TuS-Vorsitzende Michael Dahm bedankte sich beim Steinhauerverein und speziell bei Horst Perk, Manfred Nürenberg, Hermann Hilger und Johannes Montermann für die organisatorische und handwerkliche Leistung. Der Präsident des Handballverbandes Rheinland, Peter-Josef Schmitz gratulierte dem TuS Weibern zum Jubiläum und gab einen kurzen Rückblick auf die sportlichen Entwicklungen und Leistungen des Vereins.

Hoffentlich nur vorübergehend....

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

zum Schutze Ihrer/Eurer und meiner Gesundheit bitte ich derzeit von persönlichen Vorsprachen in der Sprechstunde abzusehen.

Fast alle Dinge lassen sich telefonisch (02655-1058) oder schriftlich (z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) regeln.

In besonderen Anliegen bitte ich um vorherige telefonische Terminabsprache unter der o.a. Telefonnummer.

Vielen Dank für Ihr/Euer Verständnis.

 

Karl Gundert