Senioren auf Tour

Weiberner Senioren erkunden Industriedenkmal in Bendorf-Sayn

Die Sayner Hütte mit ihrer historischen Gießhalle und den Krupp´chen Hallen war Ziel des diesjährigen Seniorenausfluges der Ortsgemeinde Weibern. 

Doch bevor die Kultur genossen wurde traf man sich im Mehrzwecktrakt der Robert-Wolff-Halle zum schon traditionellen gemeinsamen Mittagessen.

Ortsbürgermeister Karl Gundert und seine

beiden Beigeordneten Helmut Reuter und Heinz-Udo König konnten gemeinsam mit ihren Helfern zahlreiche Seniorinnen und Senioren zum gemeinsamen Mahl begrüßen.

Nachdem sich reichlich gestärkt und die aktuellen Neuigkeiten ausgetauscht waren startete die Truppe mit zwei Bussen nach Bendorf-Sayn. Hier wurden die wissbegierigen Senioren von versierten Führerinnen erwartet und in Empfang genommen.

Die vorgesehenen neunzig Minuten reichten kaum aus um alle Informationen und Attraktionen der Teils im 18. Jahrhundert erbauten und bis ins 20.Jahrhundert zur Eisengewinnung und Bearbeitung genutzten Anlagen zu erfassen. Die als Industriedenkmal eingestuften und teils hervorragend restaurierten Bauten boten reichlich Anlass zum Fachsimpeln. Ebenso konnte man einiges Wissenswertes zur Familiengeschichte der Industriedynastie Krupp und ihrem Wirken in Bendorf erfahren.

Nach der anstrengenden Besichtigung boten Angebot und Interieur des Schloßcafes Sayn den richtigen Rahmen um das Erlebte ausgiebig zu besprechen.

Senioren auf Tour

 

Veröffentlichung bis 30.06.2020