Unterstützung bei der Organisation von Impfterminen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zur Zeit suchen mobile Teams die Alten- und Pflegeheime auf und impfen die Senioren sowie das Pflegepersonal gegen das Corona-Virus.

Weiterhin ist auch im Kreis Ahrweiler die Schutzimpfung der ersten Personengruppe nach der Corona-Impfverordnung des Bundes (Menschen über 80 Jahre) angelaufen. 

Die Terminvergabe für diese Corona-Schutzimpfung erfolgt in Rheinland-Pfalz über eine zentrale Terminvergabestelle. Die zentrale landesweite Telefonnummer für die Terminvergabe und weitere Fragen zum Impfen lautet: 08 00 / 57 58 1 00. Da diese Telefonnummer häufig überlastet ist, empfiehlt sich eine Online-Anmeldung über die Internetseite www.impftermin.rlp.de .

Die Kreisverwaltung Ahrweiler weist darauf hin, dass sich die betroffenen Mitbürgerinnen und Mitbürger bei Problemen auch an die Gemeindeschwestern plus wenden können, die Hilfestellungen geben.

Das Corona-Impfzentrum des Landes für alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises Ahrweiler ist in der Gemeinde Grafschaft in Gelsdorf (Adresse: Altenahrer Str. 13, 53501 Grafschaft-Gelsdorf) eingerichtet worden, wo seit dem 7. Januar geimpft wird.

Viele Impfwillige können vielleicht selbst zum dem Impfzentrum fahren bzw. werden von Angehörigen, Verwandten, Nachbarn oder Freunden zum Impfzentrum gebracht. Die Fahrt vom Wohnort im Brohltal nach Gelsdorf stellt sich allerdings für manche Impfwilligen als Problem heraus, welches bereits an verschiedene Ortsbürgermeister/innen herangetragen wurde.


Von Seiten der Verbandsgemeinde wird auf die Nutzungsmöglichkeit des Senioren-Taxis hingewiesen. Nach den vereinbarten Richtlinien können das Seniorentaxi alle Einwohner der Verbandsgemeinde Brohltal nutzen, die das 70. Lebensjahr überschritten haben oder einen Schwerbehindertenausweis (Merkzeichen aG, H oder Bl) besitzen. Die Verbandsgemeinde Brohltal zahlt einen Zuschuss in Höhe der Hälfte des Fahrpreises, jedoch im Höchstfall 8,- € pro Fahrt.

Teilnehmende Taxiunternehmen sind:

◾Taxi Fiorelli, Burgbrohl/Niederzissen, Telefon: 02636 22 36

◾Taxi Krutwig, Weibern, Telefon: 02655 3309

◾Mietwagen Roth, Niederdürenbach, Telefon: 02636 79 88

(weitere Infos zum Seniorentaxi: https://brohltal-verwaltung.de/bildung-und-soziales/jugend-seniorentaxi)

Darüber hinaus stellt die Verbandsgemeinde für die Fahrten zum Impfzentrum den für die Jugend- und Seniorenarbeit gesponserten Kleinbus zur Verfügung.


Seit dem 1. März 2020 ist für die Verbandsgemeinden Brohltal und Bad Breisig Frau Sabine Kröll als Gemeindeschwester plus tätig. Frau Kröll hat sich bereit erklärt neben den Hilfestellungen bei der Terminvergabe die Koordinierung unseres Kleinbusses zu übernehmen und ggfls. auch selbst Fahrten durchzuführen.

Selbstverständlich kann in diesem Zusammenhang kein flächendeckender Transport von allen Impfwilligen des Brohltals sichergestellt werden. Daher richtet sich dieses Angebot ausschließlich an Personen, die nicht selbst zum Impfzentrum kommen oder auf Dritte zurückgreifen können.

Frau Sabine Kröll ist wie folgt zu erreichen:

Telefon: 0 26 36 – 97 58 99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(weitere Infos zur Gemeindeschwester plus im Internet unter https://brohltal-verwaltung.de/bildung-und-soziales/gemeindeschwesterplus)

Mit den besten Wünschen, und bleiben wir auf Abstand und gesund!

Karl Gundert