Muss sowas wirklich sein?

Am vergangenen Wochenende (7./8. August) haben unliebsame Gäste mehrere Obstbäume in der Talaue zerstört. Die Bäume wurden in meterhöhe abgeschlagen, und die Kronen um die Brunnenhütte drapiert.

Muss ein solcher Vandalismus an dieser Stelle wirklich sein? Die Bäume wurden im Herbst 2019 durch Spendengelder finanziert, und gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr sowie privaten Helfern gepflanzt. Die Bäume sind ein kleiner Beitrag zur Verbesserung der Biodiversität; dienen sie doch vielen Tieren als Nahrungsquelle und Lebensraum; die Früchte sollten Jedermann zur Verfügung stehen.

Hier nochmals mein Appell:  Unterstützen wir nicht solches Tun durch wegschauen oder verschweigen, sondern treten den Übeltätern gemeinsam entgegen.  Wenn Zeugen sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben können werden diese gerne und vertraulich von der Gemeindeverwaltung entgegengenommen.  

Karl Gundert